Valentinstag

Ich habe gerade mal in der Rubrik Valentinstag geschaut und war sehr erschrocken, was Leute dort für Valentin anbieten.
Ich habe das Gefühl, das manche den ganzen Shop dahin gespeichert haben, macht nicht wirklich Spass dort zu stöbern, sehr schade. Liebe Kollegen und Kolleginnen, bitte achtet doch darauf, nur Dinge dort einzupflegen, die auch tatsächlich zu Valentin passend sind. Wir können doch froh sein, das PWL uns diese Seiten mit immer wechselnden Themen anbietet.
Wenn ich da nur Küchenbrettchen oder Schlüsselbänder finde, bin ich als Kunde auch schnell gefrustet und wieder weg.
Es soll doch Spass machen, dort zu stöbern.
Valentinstag steht für Verliebte, für Leute, denen man mal danke sagen möchte mit einer Aufmerksamkeit.
Für Werbung des Shops gibt es doch andere Möglichkeiten. Schade, das es immer wieder Menschen gibt, die keine Regeln kennen und diese Seiten zu Werbezwecken nutzen.
Liebe Grüße
Hanne

Kommentare

  • Da hast du recht die Seiten sehen öde aus.
  • In Westdeutschland wurde der Valentinstag nach dem 2. Weltkrieg durch dort stationierte US-Soldaten bekannt. Im Jahre 1950 veranstaltete man in Nürnberg den ersten „Valentinsball“. Allgemein bekannt wurde der Valentinstag durch die vor dem 14. Februar verstärkt einsetzende Werbung der Floristik- und der Süßwarenindustrie.

    Auch in Deutschland gehören Blumen nach wie vor zu den häufigsten Geschenken am Valentinstag. Allein zum Valentinstag 2018 transportierte die Lufthansa Cargo 800 Tonnen roter Rosen nach Deutschland.

    In den Vereinigten Staaten wird die Zahl der versandten Valentinstagskarten auf etwa 190 Millionen geschätzt. Zusammen mit den Karten, die Schulkinder und Lehrer untereinander austauschen, belaufen sich die Schätzungen auf etwa eine Milliarde. In den letzten Jahrzehnten wurde der Valentinstag zunehmend kommerzialisiert und ist zu einem beliebten Anlass geworden, Geschenke zu machen; besondere Werbekampagnen fördern den Umsatz.

    Als um die Jahrtausendwende das Internet immer populärer wurde, entstanden neue Traditionen. Millionen Menschen nutzen jährlich digitale Medien, um Valentintagsgrüße wie E-Cards, Liebescoupons oder bedruckbare Grußkarten zu erstellen und zu versenden. Im Jahre 2010 wurden geschätzte 15 Millionen solcher Botschaften mithilfe digitaler Medien versendet. Aufgrund seiner steigenden Kommerzialisierung wird der Valentinstag fast schon als Feiertag angesehen.

    Na dann ...
  • Hallo Jutta,
    danke für die Info! Du scheinst dich ja gut auszukennen, klasse.
    Mein Kommentar ging eigentlich um die Rubrik Valentinstag, die ich klasse finde, die aber irgendwie von manchen hier noch nicht verstanden wurde. Einfache Schneidebretter z.B. gehören da nicht rein und schon garnicht solche Massen aus einem Shop. Bei den Schlüsselanhängern das Gleiche, sehr schade. Hätte mich gefreut, wenn viele verschiedene Artikel, die passend wären, einstellt würden, damit es Spass macht, dort zu stöbern.
    So werden wir hier nie wachsen.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Hanne
  • Hier im Rhein-Main-Gebiet, das hast Du vielleicht auch schon mitbekommen, Hanne, wird mehr und mehr ein bestimmter Frauentag bei den russisch-stämmigen Männern gepflegt. Mein Lieblingsblumenladen hat mir das vor 2 oder 3 Jahren schon mal erzählt und heute kam wieder die Sprache drauf, aber ich habe vergessen noch mal zu fragen an welchem Tag genau - war jedenfalls nicht so weit weg von Valentin - das war.

    Hmh, was könnte denn außer Blumen, Süßkram, Parfüm und Schmuck noch passen? Schals, Taschen vielleicht?

    Bin da nicht so sicher.

    Liebe Grüße aus Bingen am Rhein und allen ein schönes Wochenende

    Gabi

  • Hallo Gabi,
    Einen Frauentag, finde ich auch nicht schlecht, habe ich auch schon von gehört.
    Bei uns gibt es meißtens Blumen, weil ich an Valentinstag kein Geschenk brauche. Wir schenken uns so viel zwischendurch, wir brauchen dafür keinen bestimmten Tag. Aber wir sind auch mit kleinen Dingen zufrieden und glücklich, wenn wir z.B.gesund sind. Wenn die Sonne scheint, wenn wir was unternehmen oder auch nur mal essen oder ins Musical gehen usw.
    Taschen passen auf jedenfall auch zu Valentinstag, wenn jemand ein größeres Geschenk machen möchte. Ansonsten Karten, Eintrittskarten für besondere Anlässe, Gutscheine, Geldgeschenke für eine Shoppingtour, einen schönen Schal, warum nicht. Kleinigkeiten passen immer, finde ich. Es ist ja nicht nur für den Partner(in) gedacht, sondern für alle Menschen, denen man eine Freude machen möchte. Das kann genau so gut die Schwester, der Bruder, die Freundin, die Mutter, die Oma und für so viele andere Menschen sein.

    Du kommst aus Bingen? Schöne Gegend, da fahren wir im Sommer schon mal mit den Rädern durch, wenn wir eine Rheintour machen.

    Liebe Grüße aus Niederselters im Taunus und allen ein schönes Wochenende
    Hanne


  • hallo in die Runde, 
    der Valentinstag reicht viel weiter zurück. Ich habe mich mal schlau gemacht:
    Der Legende zufolge ist der Namenspatron des Valentinstags der Heilige Valentin (lateinisch: Valentinus) von Terni. Er lebte im dritten Jahrhundert nach Christus und war Bischof in der Stadt Terni in Mittelitalien. In der damaligen Zeit regierte Kaiser Claudius II. das Römische Reich und erließ strenge Gesetze zur Heirat. Liebenden aus unterschiedlichen Ständen und Völkern des antiken Multikultistaats war die Eheschließung bei Strafe untersagt, Hochzeiten zwischen Mitgliedern verfehdeter Familien ebenfalls undenkbar.

    Bischof Valentin, Angehöriger der römisch-katholischen Kirche, setzte sich über die Verbote des Kaisers hinweg und traute die unglücklich Verliebten heimlich. Der Überlieferung nach schenkte er ihnen außerdem zur Eheschließung einen Blumenstrauß aus seinem eigenen Garten. Als seine Machenschaften aufflogen, kam es zum Streit mit Kaiser Claudius und der ließ den Bischof kurzerhand zum Tode verurteilen. Am 14. Februar 269 wurde Valentin enthauptet.
    Es ist der Tag der Liebenden . In vielen kirchlichen Gemeinde können an diesem Tag viele Ehepaare ( auch schon länger verheiratete , wie wir 44 Jahre ) ihr Liebesversprechen erneuern. 
    liebe Grüße und euch ein schönes Wochenende 
    Regina :)
  • Hallo Regina,
    klasse, vielen Dank für die Info! Schön das ihr euch schon so lange vertragt, Respekt.
    Liebe Grüße
    Hanne
  • Hallo liebe Hanne, 
    danke, ja da ist mehr als nur vertragen ;) .
    liebe Grüße
    Regina :)
  • Hallo liebe Regina,
    oh ja, das ist mir auch klar. Aber Höhen und Tiefen schweißen auch fest zusammen.
    28 Jahre haben wir auch schon gemeistert und ich glaube, den Rest schaffen wir auch noch zusammen.
    Leider gibt es in unserer Gemeinde die Möglichkeit nicht, das Liebesversprechen an diesem Tag zu erneuern.
    Also, machs gut und weiterhin alles liebe für euch
    liebe Grüße
    Hanne

  • Hallo liebe Hanne,
    28 Jahre sind ja auch schon eine Hausnummer, da hat man so einiges erlebt und geschafft.
    für Dich auch alles Liebe und Gute :)
    liebe Grüße und Gute
  • Ich biete 38 Jahre und die Umtauschfrist ist abgelaufen. :D
  • Hallo Birgit,
    klasse, aber ich denke auch, Umtausch ist nicht mehr möglich. Es sei denn auf dem Raritätenmarkt, da könnte man noch ein Schnäppchen machen.
    Liebe Grüße
    Hanne

  • Großartig :smiley:  :smiley: Nee Umtauschfrist ist durch ...
    da können wir ja einen Club eröffnen :smiley: 
    Raritätenmarkt ?! Ich glaube, man weiß was man hat, was man bekommt, weiß man nicht :smiley: 
    liebe Grüße euch allen 
  • Ja, so sehe ich es auch, halten wir fest, was wir haben.
    Liebe Grüße
    Hanne
  • ach, und der Frauentag wurde übrigens in der ehemaligen DDR immer am 8. März sehr groß in den Firmen gefeiert.Es gab Frauentagsfeiern auf denen Männer nichts zu suchen hatten, hier wurde die Arbeit der Frauen anerkannt und geehrt, an mancherorts (gerade im ostdeutschen Raum) wird er heute noch gefeiert. Da war das "Gegenstück" zum Muttertag, denn nicht jede Frau ist ja Mutter und sollte trotzdem Anerkennung finden. Er wurde erstmals am März 1911 gefeiert und hatte etwas mit der Gleichberechtigung der Frau zutun.
    habt heute alle einen schönen Tag
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.